Dr. Stephan GmeinerDr. Stephan M. Gmeiner

geboren in Alberschwende / Bregenzerwald / Vorarlberg
Medizinstudium in Innsbruck
1999: Anerkennung als Facharzt für Neurochirurgie
bis 2003: an der LNK Wagner Jauregg mit Schwerpunkt Wirbelsäulenchirurgie
2004-2013: Aufbau der Wirbelsäulenchirurgie im Diakonissenkrankenhaus in Linz
seit 2013: Praxis in St. Gallen
2013-Okt. 2016: operative Tätigkeit an der Berit Klinik in Teufen (bei St. Gallen / Schweiz)
seit 2014: Praxis in Linz
seit 2015: Praxis in Dornbirn
seit Okt. 2016: operative Tätigkeit an der Hirslanden Klinik Am Rosenberg (Heiden / Schweiz)
 
 

Mein medizinischer Schwerpunkt:

Die Wirbelsäulenchirurgie in allen ihren Facetten steht im Zentrum meiner praktischen klinischen Tätigkeit. Für mich hat insbesondere der Einsatz von gewebeschonenden, minimal invasiven Operationstechniken einen sehr hohen Stellenwert in der klinischen Routine. In den letzten zehn Jahren haben sich die Anwendungsmöglichkeiten der sog. "Schlüsselloch-Chirurgie" auch in diesem Bereich der Medizin deutlich ausgeweitet. Bei degenerativen (abnützungsbedingten) Wirbelsäulenerkrankungen kann bei erfolgloser Anwendung von konservativer (= nicht-operativer) Therapie  ein chirurgischer Wirbelsäulen-Eingriff notwendig werden. Aufgrund meiner Ausbildung und langjährigen praktischen Erfahrung auf diesem Spezialgebiet bin ich in der Lage, meinen Patienten ein breites Spektrum dieser Eingriffe mittels minimal invasiver Operationstechnik als Therapieoption anzubieten.